News

Unter dem Hashtag #essenhältzusammen engagiert sich der Profi-Boxer Patrick Korte für seine Heimatstadt. Ab sofort repräsentiert der Borbecker die Essener Chancen und setzt sich gemeinsam mit dem Verein für Kinder und Jugendliche ein. Das passt wie die Faust aufs Auge: Schon in der Vergangenheit hat sich der Schwergewichtsprofi für die Sozialinitiative von Rot-Weiss Essen stark gemacht.

Inspiriert durch einen Kampf von Mike Tyson im Jahr 1999 begann Korte mit dem Boxen. Nach einer Pause zwischen 2003 und 2013 packte ihn die Faszination erneut: 2014 wechselte er ins Profilager und feierte unter anderem im letzten Jahr den Gewinn des WBF Eurasia Titel.

„Big Patrick“ nahm bereits RWE Team III unter seine Fittiche und bereitete die Inklusionsmannschaft von Essener Chancen und Prof. Dr. Eggers-Stiftung mit intensiven Trainingseinheiten auf die neue Saison vor. Auch auf der Premiere der Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft im Januar 2019 sprang der Champion den Essener Chancen zur Seite: Nach einem spontanen Ausfall warf er für das Bergeborbecker Team und brachte die rot-weissen Farben damit auf den zweiten Platz.
Zudem war Korte zusammen mit Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Soziales, Arbeit und Gesundheit der Stadt Essen sowie 2. Vorsitzender der Essener Chancen, sowie den Rot-Weissen Cedric Harenbrock und Robin Heller auf dem 2. Essener Gesundheitstag des JobCenters Essen unterwegs. Dabei wurde Korte offiziell als Botschafter der Essener Chancen vorgestellt.

patrick-korte.com