News

Schuhspende für Team III

Alle für Rot-Weiss! Abwehrspieler Felix Herzenbruch (mi.) und seine Mannschaftskollegen spendeten "Team III" Fußballschuhe. (Foto: RWE)

Zusammenhalt wird an der Hafenstraße besonders großgeschrieben! Mit einer Fußballschuhspende gaben Rot-Weiss-Essen-Abwehrspieler Felix Herzenbruch und seine Teamkollegen der Inklusionsmannschaft „RWE-Team III“ von Essener Chancen und Eggers-Stiftung nun Rückenwind für den Saisonstart in der Kreisliga B.

Der Fußballschuh ist das wichtigste Werkzeug des Fußballspielers. Mit den Tretern wird gedribbelt, werden Tore geschossen und verteidigt. Kein Wunder, wenn man wie die RWE-Kicker den ganzen Tag auf dem Feld steht, dass sich der geneigte Profifußballermal ab und an ein neues Schuhwerk gönnt. Da bleibt auch mal der eine oder andere Fußballschuh zurück, der vielleicht noch ganz brauchbar sein mag.

"So finden die Schuhe einen Zweck!"
„Wir hatten noch so viele Treter in den Katakomben herumliegen, die niemand benötigte. So finden die Schuhe wieder einen Zweck“, erzählt Felix Herzenbruch. Auf Initiative des 30-jährigen Mentalitätsspielers sammelte das Hafenstraßen-Team ausgediente, aber noch vollkommen funktionstüchtige Fußballschuhe zusammen und übergab diese an die Seumannstraßen-Kicker.

„Wir hatten einen Mannschaftskollegen, der ein großes Loch auf dem Spann hatte. Bei einem anderen hat sich die Sohle von den Schuhen abgelöst“, berichtet Projektleiter Benni de Biasi, der mit seinem Team am Sonntag gegen den BV Altenessen in die neue Saison startet. „Die Idee von Felix Herzenbruch und der 1. Mannschaft ist daher super. Die Jungs haben sich sehr gefreut! Außerdem zeigen die Profis so, dass die Leistungen von Team III wahrgenommen und wertgeschätzt werden“, so de Biasi weiter.

Die Treter, mit denen Rot-Weiss Essen in der Regionalliga-Saison 2021/22 sage und schreibe 84 Tore schossen und Stadt sowie Verein so den Aufstieg bescherten, sollen künftig auf für „Team III“ neuem „Terrain“ Glück bringen. Mit der Meisterschaft in der C-Kreisliga feierte Rot-Weiss Essen jüngst die Beförderung in die lokale B-Klasse. Hierfür wurden die Kicker sogar vor vollem Haus an der Hafenstraße gegen Borussia Mönchengladbach geehrt.

Team III gibt Struktur und Halt
In diesem Jahr beging „Team III“ sein zehnjähriges Jubiläum. Das Inklusionsprojekt von Eggers-Stiftung, der vereinseigenen Sozialinitiative Essener Chancen und dem Traditionsklub gibt Menschen mit Problemen wie Suchterfahrungen oder psychischen Erkrankungen durch regelmäßige Trainingseinheiten, Liga-Spiele und gemeinsame Aktivitäten Struktur und Halt in ihrem Alltag. Betreut wird das Projekt von de Biasi, den der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bereits für das Engagement auszeichnete.