News

Aufstiegs-Kunstwerk für die Ewigkeit

Künstlerin Julia Stärz Wilhelm (zweite von li.) präsentiert ihr Aufstiegs-Gemälde (v.l.n.r.): Marcus Uhlig, Vorstandsvorsitzender von Rot-Weiss Essen, Mannschaftskapitän Daniel Heber und Leiter Essener Chancen Tani Capitain sind vom Kunstwerk begeistert. (Foto: EC / Kubicki)

Mit einem 2:0-Erfolg über Rot Weiss Ahlen schaffte Rot-Weiss Essen am 14. Mai 2022 den langersehnten Aufstieg in die 3. Liga und somit den Profifußball. Simon Engelmann, Daniel Heber, Cedric Harenbrock und Co. versetzten mit dem riesigen Erfolg nach einer langen und intensiven Saison eine gesamte Stadt in Ekstase – Momente, die bis heute bei Rot-Weissen für Gänsehaut sorgen. Künstlerin Julia Stärz Wilhelm konserviert die einzigartigen Aufstiegs-Erlebnisse nun mit einem besonderen Gemälde für die Ewigkeit, welches derzeit im Onlineshop von Rot-Weiss Essen versteigert wird.

Auf der 80 x 120 Zentimeter großen Collage finden sich außergewöhnliche Gegenstände aus der Aufstiegssaison und vom Entscheidungsspieltag wieder. Der Matchworn-Stutzen des 2:0-Torschützen Engelmann, ein Hafenstraßen-Fischerhut, die Stadionzeitschrift „kurze fuffzehn“ des Spieltags, eine Eintrittskarte der Partie, der Original-Zeitungskommentar von WAZ-Reporter Ralf Wilhelm nach dem Aufstieg und vieles mehr. Das einmalige Meisterwerk ist von allen RWE-Spielern unterschrieben. Erinnerungen und Emotionen festgehalten auf einer Leinwand, ein wahres Stück für die Ewigkeit! 

Die Nettoerlöse der Auktion kommen den „Essener Chancen“ und „Team III“ zu Gute. Die vor zehn Jahren gegründete Inklusionsmannschaft von Rot-Weiss Essen bietet Spielern mit individuellen Schwierigkeiten, wie Suchterfahrungen oder psychosomatischen Beschwerden, Struktur durch Sport. Das Miteinander verschafft den „Team III“-Spielern Perspektive. Stabilität, Regelmäßigkeit und Struktur helfen, den Alltag leichter zu bewältigen. In diesem Jahr ist der „Dritten“ sogar der Aufstieg in die Kreisliga B gelungen. Durch Mitbieten helfen kunstliebende RWE-Fans, „Team III“ weiter zu fördern.