Projekte

RWE-Team III: Struktur und Perspektive

Auf Augenhöhe mit der Bundesliga: Der WDR übertrug eine Partie der Dritten vom Aschenplatz der Seumannstraße. Fotos: Müller/EC

So sehen Sieger aus! Das Perspektivteam III holte den Eggers-Cup 2017.

Besondere Saisonvorbereitung: Der Borbecker Profi-Boxer Patrick Korte trainierte Team III.

Seit der Saison 2013/2014 kicken Spieler aus dem Umfeld verschiedener sozialer Träger gemeinsam mit Freizeitfußballern in dem bereits mehrfach ausgezeichneten Inklusionsteam III der Essener Chancen. Trotz teils großer Fluktuation hat die Mannschaft in dieser Zeit einen Riesensprung gemacht.

Gegründet wurde die Mannschaft Ende 2012, nachdem eine Gruppe Fußballbegeisterter aus dem Eggers-Cup ein regelmäßiges Angebot machen wollte. Prof. Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender von Rot-Weiss Essen und Essener Chancen, zögerte nicht lange und meldete die Mannschaft zur Saison 2013/2014 in der Kreisliga an.

Unterstützung auf dem Weg in die Gesellschaft
Der Kader setzt sich nicht allein aus Privaten zusammen, einige der Spieler kommen mit individuellen Schwierigkeiten aus dem Umfeld sozialer Träger wie Eggers-Stiftung, Haus Bruderhilfe oder  Jugendberufshilfe Essen. Manche blicken beispielsweise auf Konflikte mit der Justiz zurück, andere haben Suchterfahrungen, wieder andere kämpfen mit psychosomatischen Beschwerden. Nicht selten werden die Spieler in der Gesellschaft deshalb diskriminiert oder stigmatisiert, sobald sie aber das rot-weisse Dress überstreifen, sieht das ganz anders aus.
Zwar werden individuelle Schwierigkeiten stets berücksichtigt, trotzdem gilt es für die Kicker, sich an Strukturen wie Regelmäßigkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit zu halten und gleichzeitig von ihnen zu profitieren. Neben der Freude an Sport und Bewegung sollen die Spieler so auf ihrem Weg in gesellschaftliche Aktivitäten und ins Berufsleben positiv unterstützt werden.

Oben in der Fairnesstabelle
Lange Zeit war dabei gar nicht klar, ob das Perspektivteam überhaupt eine Saison übersteht. Inzwischen ist die Mannschaft aber nicht nur etabliert, sondern arbeitet längst am nächsten Schritt: In der vergangenen Saison stand die „Dritte“ von Rot-Weiss auf Rang elf, trotz vieler Verletzungen ist das Team diesmal auf Platz acht geklettert. Dass es sportlich läuft, liegt nicht nur an Training oder Taktik, sondern vor allem am unglaublichen Zusammenhalt, der sich über die Jahre in der Mannschaft entwickelt hat.
Waren sich die verschiedenen Charaktere zu Beginn sogar untereinander nicht grün, sind sie inzwischen eine richtige Familie geworden. Fuhren manche Spieler früher bei jeder Kleinigkeit aus der Haut, sind sie dank Deeskalationstrainings nun viel ruhiger. Das macht sich bemerkbar: Eine gute Weile hatte die Dritte den ersten Platz der Fairnesstabelle, als eines der wenigen Teams ging‘s nicht wegen roter Karten zum Schiedsgericht des Fußballkreises Essen.

Die Prof. Dr. Eggers-Stiftung ist Essener-Chancen-Partner im Projekt Rot-Weiss Essen Team III. Gefördert durch den Landessportbund NRW im Rahmen des Programms „1000x1000“.

Adresse

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen

Vielen Dank

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das Interesse an unseren Projekten!

Jetzt helfen!

Essener Chancen e.V.
IBAN DE80 3605 0105 0000 2265 97
BIC SPESDE3EXXX

oder per Paypal:
 

Copyright © 2019: Essener Chancen – Rot-Weisser Einsatz für Bildung, Teilhabe und Integration