Nachrichten

Schule is‘ auf‘m Platz macht Unterricht draußen!

Schule is’ auf’m Platz: Das prämierte Bildungsprojekt soll Spaß machen, Fortschritte in der Schule ermöglichen und helfen, neue Freunde zu finden. Foto: Müller/EC

Bitte lächeln! Essener-Chancen-Botschafter Kevin Grund hat einen guten Draht zu den Kids.

Wer sind eure Vorbilder? Die Interviewfragen an Benni Baier (li.) und Kevin Grund haben die Kinder gemeinsam erarbeitet.

Mit Kapitän Benjamin Baier und Kevin Grund besuchten zwei Führungsspieler von Rot-Weiss Essen die von der Evonik Stiftung geförderte Aktion „Schule is‘ auf‘m Platz“ von Essener Chancen und Universität Duisburg-Essen an der Vogelheimer Gesamtschule Nord. Die knapp 20 Kinder der kostenlosen Ferienbetreuung hatten auch neben diesem Highlight eine aufregende Woche.

„Das  ist eine sehr aufgeweckte Gruppe“, freut sich Oliver Rottmüller, Projektkoordinator von Schule is‘ auf‘m Platz. Die Kinder aus direktem Umfeld der Hafenstraße verbringen ein Jahr lang mit Rot-Weiss Essen und Essener Chancen die Ferien. Das Projekt soll den Horizont der Kids erweitern, ihnen Fortschritte in der Schule ermöglichen und helfen, neue Freunde zu finden.
Deshalb startet die Woche zum Kennenlernen mit dem Geräteparcours „Reise zum Himalaya“: Anhand einer kleinen Geschichte meistern je zwei Kindern gemeinsam den Aufstieg vom Basiscamp bis zum Gipfel: „Alle sind da voll drauf abgefahren“, weiß Projektkoordinator Rottmüller. Die Zeit in der Gruga am Dienstag kam genauso gut an, noch besser fanden die Schüler aber den Besuch von der Hafenstraße am Mittwoch: Während Essener-Chancen-Botschafter Kevin Grund bereits in den Sommerferien an der Gesamtschule Nord war, besucht Benjamin Baier dieses Projekt zum ersten Mal. Die Kinder haben im Vorfeld extra zusammen mit den Sport-Studenten kniffelige Interviewfragen erarbeitet.

Wiedersehen an der Hafenstraße

So wollen die Schüler beispielsweise wissen, welche Vorbilder die Jungs von der Hafenstraße haben: „Mein Bruder und mein Dad sind meine Vorbilder“, antwortet Benni Baier. Sein älterer Bruder Daniel spielt ebenfalls als Mannschaftskapitän im Mittelfeld des Bundesligisten FC Augsburg. Baiers Lieblingsspieler steht ebenfalls fest: „Kevin Grund“, zwinkert der RWE-Mannschaftskapitän nach links. „Ich schaue Messi gerne zu“, lacht wiederum die rot-weisse Nummer sieben, „kennt ihr Messi?“ „Alle kennen Messi!“, sind sich die Schüler einig.
Ob die beiden Rot-Weissen denn jemals schlechte Noten in der Schule hatten? „Manchmal hat man Phasen, in denen es nicht so läuft. Seid ihr denn gut in der Schule?“, regt Grund ein munteres Gespräch an, das von der Punktzahl bei der letzten Mathe-Arbeit bis zum 3:2-Erfolg von RWE gegen die erste Mannschaft von Borussia Dortmund in 2017 und den beiden Treffern von Benni Baier geht.
Angesichts des sommerlichen Herbstwetters wird die anschließende Signierstunde auf den Schulhof verlegt – Tisch und Stühle inklusive. Nachdem Autogrammkarte in der Tasche und Erinnerungsfoto im Kasten sind, werden individuelle Wünsche erfüllt: Selfies, Unterschriften auf Armen, Kleidungsstücken und anderen Accessoires.

Und auch die Woche ist noch nicht zu Ende: Bevor am Freitag gemeinsam Kürbisse für Halloween geschnitzt werden, ging‘s Donnerstag auf eine spannende Rallye durch die Essener Innenstadt.

www.evonik-stiftung.de

Adresse

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen

Vielen Dank

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das Interesse an unseren Projekten!

Jetzt helfen!

Essener Chancen e.V.
IBAN DE80 3605 0105 0000 2265 97
BIC SPESDE3EXXX

oder per Paypal:
 

Copyright © 2018: Essener Chancen – Rot-Weisser Einsatz für Bildung, Teilhabe und Integration