Nachrichten

Schule is‘ auf‘m Platz geht in die nächste Runde!

Los geht‘s! Die neuen Kids von Schule is‘ auf‘m Platz freuen sich auf ein aufregendes Jahr mit Essener Chancen und Rot-Weiss Essen. Fotos: Müller/EC

Einer nach dem anderen! Nach der Pressekonferenz stand die Signierstunde auf dem Programm.

Bitte lächeln: Die Schüler machten jede Menge Schnappschüsse mit ihren neuen rot-weissen Freunden.

Mit den Sommerferien startet der neue Durchlauf des von der Evonik Stiftung geförderten Projekts „Schule is‘ auf‘m Platz“. Für die 17 Kinder aus der kostenlosen Ferienbetreuung von Essener Chancen und Universität Duisburg-Essen ging‘s schon gut los, denn Außenbahn-Turbo Kevin Grund und Sturmtank David Jansen von Rot-Weiss Essen waren zu Besuch.

Bis zu 25 Grundschüler aus dem Essener Norden nehmen bei Schule is‘ auf‘m Platz ein Jahr lang an einem attraktiven kostenlosen Ferienangebot teil, auch um zusammen motiviert zu lernen. Mit den Sommerferien und einer letzten gemeinsamen Woche endet der Durchlauf: „Wir haben viel gespielt und statt Grillen zum Abschluss diesmal eine Pinata geschlachtet“, berichtet Oliver Rottmüller, Projektkoordinator von Schule is‘ auf‘m Platz.
Ein Jahr lang waren die Kinder in allen Ferien zusammen und haben gemeinsam viele schöne Erinnerungen gesammelt. Gerade die verschiedenen Ausflüge bleiben im Gedächtnis: „Wir hoffen, dass die Kinder zuhause von ihren Erlebnissen erzählen, die Familien sie nachmachen und so für sich entdecken“, erklärt Projektkoordinator Rottmüller. Deshalb achten die Lehramtsstudenten der Uni Duisburg-Essen darauf, erschwingliche Ziele anzusteuern. Der Abschied fiel nicht ganz leicht: „Die Kinder würden einfach jede Ferien gerne wiederkommen.“

Rot-Weisser Start in die Sommerferien
Am Montag lernte sich dann die Gruppe des Schuljahres 2018/2019 kennen und hatte sofort richtig Programm: Die RWE-Spieler Kevin Grund und David Jansen kamen in die Gesamtschule Nord. Nach der herzlichen Begrüßung überraschen die Schüler die beiden Rot-Weissen auf einer kleinen Pressekonferenz gleich mit selbst vorbereiteten Fragen: „Habt ihr eine Freundin?“, „Wer sind eure Vorbilder?“ oder „Warum seid ihr Fußballer geworden?“. „Es macht einfach Spaß und wenn man einen Pokal gewinnt, ist es noch schöner“, lacht Kevin Grund. Er durfte den Niederrheinpokal bereits viermal in die Höhe stemmen. „Ich möchte später auch Fußballerin werden!“, ruft sofort eine Schülerin, „Ich auch!“, eine andere. Der Besuch endet mit Autogrammstunde und Fotosession.
Die neue Gruppe kann sich ebenfalls wieder auf spannende Ausflüge freuen, beispielsweise in den Duisburger Zoo. Und auch ein Abstecher ins Grugabad ist bei den derzeitigen Temperaturen Pflicht!

„Es ist schade, dass die Höltingschule keine Kinder für den neuen Durchgang akquirieren konnte. Wir müssen den Schülern das Projekt vor den Herbstferien noch einmal vorstellen. Ich bin mir sicher, dass wir dann alle Plätze voll kriegen. Wir haben schon Anfragen von anderen Grundschulen aus dem Essener Norden“, freut sich Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, auf ein volles Haus.

www.evonik-stiftung.de

Adresse

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen

Vielen Dank

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das Interesse an unseren Projekten!

Jetzt helfen!

Essener Chancen e.V.
IBAN DE80 3605 0105 0000 2265 97
BIC SPESDE3EXXX

oder per Paypal:
 

Copyright © 2018: Essener Chancen – Rot-Weisser Einsatz für Bildung, Teilhabe und Integration