Nachrichten

Rot-Weisser Großalarm an der Großenbruchschule

Unter den besten Ganztagsbesuchen: Essener Chancen und Rot-Weiss waren an der Großenbruchschule zu Gast. Fotos: Capitain/EC

Autogrammstunde unter freiem Himmel: Die Unterschriften von Cedric Harenbrock (vorne links) und Florian Bichler (vorne rechts) waren heißbegehrt.

Für die RWE-Spieler Florian Bichler und Cedric Harenbrock stand im Rahmen des Rot-Weissen Ganztags von Jugendhilfe Essen und Essener Chancen ein Nachbarschaftsbesuch auf dem Programm: Die beiden Bergeborbecker schauten an der Großenbruchschule in Altenessen-Süd vorbei.

Gesundheit, Bewegung und Spaß: Diese Idee des schulischen Miteinanders steckt zugleich im Rot-Weissen Ganztag, der 2013 an den Start ging und seitdem durch die OGS der Jugendhilfe im gesamten Stadtgebiet geht. Schon bei der Begrüßung der RWE-Delegation an der Großenbruchstraße mit einem rot-weissen Fahnenspalier kommt Stimmung auf: „Das war einer der Top-Ganztagsbesuche“, ist Ragnar Franke, OGS-Fachberater der Jugendhilfe Essen, nicht nur vom imposanten Empfang begeistert.

Alle Ganztags-AGs haben mitgemacht
Bevor es richtig losgeht, können sich Schüler und Rot-Weisse in der Turnhalle an einem gutbürgerlichen Büffet stärken. Als nächstes folgt eine kleine, von den Radiokids der Großenbruchschule organisierte Pressekonferenz mit Bichler und Harenbrock. So interessiert die Kinder beispielsweise, warum sich die Offensivspieler für RWE als Verein entschieden haben. Florian Bichler wollte entweder ganz oben mitmischen oder im Dress eines Traditionsklubs kicken. Als das Gespräch aufs Thema Haustiere kommt, ist Bichler ebenfalls in seinem Element: „Mein Hund ,Brandy‘ ist mein bester Freund“, gerät der 27-Jährige ins Schwärmen. Erst als die Kids ihn fragen, ob er denn keine feste Freundin hätte, gibt’s die korrekte Antwort: „Die steht natürlich an allererster Stelle“, zwinkert Bichler.
Die Radiokids sorgten nicht alleine für den gelungenen Nachmittag: „Alle AGs haben sich in Gruppen an der Vorbereitung des Besuchs beteiligt“, lobt OGS-Fachberater Franke die tolle Arbeit des Ganztagsteams, „sie haben die einzelnen Highlights super präsentiert und die Spieler gut durch den Tag geführt.“ Die Kinder der Kunst-AG entwarfen ein Gemälde mit RWE-Logo, das sowohl Spieler als auch Schüler signierten, und die Kleinen der Upcycling-AG gestalteten für die Bergeborbecker Gäste einen Pokal.

Grundschulmeisterschaft: Großenbruch- gegen Hövelschule

Zum Abschluss steht ein Torwandschießen unter freiem Himmel an. Bichler und Harenbock müssen wegen ihrer Verletzungen aussetzen, belohnen die Kinder aber nach ihren Versuchen mit einem Autogramm und rot-weissen Mitbringsel. Auf das Wiedersehen mit ihren neuen Freunden müssen die Großenbruchschüler nicht lange warten: Schon am kommenden Samstag sind die Kinder zum Saisonfinale gegen den SC Wiedenbrück ins Stadion Essen eingeladen. RWE-Fans haben beim neuen Projekt „Herzenswunsch Hafenstraße“ der Essener Chancen 120 Tickets gespendet, damit die Kids ihren Lieblingsklub vor Ort anfeuern können.
Schöner Wink des Schicksals: In der Halbzeitpause steigt das Finale der Essener Grundschulmeisterschaft 2019. Die Großenbruchschule spielt gegen die Hövelschule um den Pokal. Starker Support von den Rängen ist den Altenessener Mannschaften sicher!

Adresse

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen

Vielen Dank

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das Interesse an unseren Projekten!

Jetzt helfen!

Essener Chancen e.V.
IBAN DE80 3605 0105 0000 2265 97
BIC SPESDE3EXXX

oder per Paypal:
 

Copyright © 2019: Essener Chancen – Rot-Weisser Einsatz für Bildung, Teilhabe und Integration