Nachrichten

Rot-Weisse Traditionself unterstützt soziale Projekte

Klare Sache: Die rot-weisse Traditionself mit unter anderem Ingo Pickenäcker (2.v.r.) entschied das Freundschaftsspiel gegen die Eintracht mit 10:1 für sich. Foto: Müller/EC

Gingen die ganze Distanz: Die Braunschweiger Läufer legten 330 Kilometer für den guten Zweck zurück. Foto: Eintracht Braunschweig

Am vergangenen Samstag erinnerten die Traditionsmannschaften von Rot-Weiss Essen und Eintracht Braunschweig in einem Freundschaftsspiel an die Partie vom 27. Mai 1967. Braunschweig sicherte sich damals mit der 0:0-Punkteteilung die Deutsche Meisterschaft. Auf dem Willi-Lippens-Platz fuhren die rot-weissen Hausherren nun einen souveränen 10:1-Sieg ein. Die Aktion fand zugunsten der Eintracht Braunschweig Stiftung und des Vereins Essener Chancen statt.

Zu dem Auswärtsspiel machte sich damals der Geher Viktor Siuda zu Fuß auf den Weg nach Essen. Genau 50 Jahre danach organisierte die Eintracht Braunschweig Stiftung in Kooperation mit dem Verein „Friends For Life – Extrem- und Ausdauersport für soziales Engagement“ eine Neuauflage dieses Laufes – dieses Mal für den guten Zweck.
Am Mittwoch, 24. Mai, gaben die Meisterspieler Walter Schmidt und Wolfgang Brase im EINTRACHT-STADION um 10 Uhr den Startschuss für die acht Läuferinnen und Läufer, die auf die rund 330 Kilometer lange Strecke gingen. In Essen wurden die Athleten am Samstag pünktlich um 16 Uhr zum Anpfiff des Freundschaftsspiels empfangen.

Vorbildliches Engagement
Die Kader beider Teams konnten sich sehen lassen: Für die von Dieter Bast gecoachte rot-weisse Traditionself standen beispielsweise Thorsten Burgsmüller, Erwin Koen und Ingo Pickenäcker auf dem Feld, im blau-gelben Dress war unter anderem Holger Wehlage am Start. Wehlage hat eine bewegte Karriere hinter sich und kickte auch vier Jahre lang an der Hafenstraße, bevor er seine Laufbahn 2009 bei der Eintracht ausklingen ließ.
In der brütenden Sommerhitze lieferten sich beide Mannschaften ein spannendes Duell, das die RWE-Legenden auf heimischem Geläuf aber letztendlich ohne große Schwierigkeiten mit 10:1 für sich entschieden.

„Stark wie sich die Läufer und Traditionsteams von Rot-Weiss Essen und Eintracht Braunschweig für den guten Zweck einsetzen“, so Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen. "Gerade an die Läufer vielen Dank für die aufopferungsvolle Unterstützung!" Spenden für die Aktion können weiterhin auf die Konten der Eintracht Braunschweig Stiftung überwiesen werden:

Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg
IBAN: DE65269910661920472000
BIC: GENODEF1WOB

Volkswagen Bank
IBAN: DE82270200006800083161
BIC: VOWADE2BXXX

NORD/LB - Braunschweigische Landessparkasse
IBAN: DE19250500000152051132
BIC: NOLADE2HXXX

Adresse

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen

Vielen Dank!

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das Interesse an unseren Projekten.

Jetzt helfen!

Essener Chancen e.V.
IBAN DE80 3605 0105 0000 2265 97
BIC SPESDE3EXXX

oder per Paypal:
 

Copyright © 2017 : Essener Chancen – Rot-Weisse Initiative für Schule, Ausbildung und Beruf.