Nachrichten

Rot-Weisse besuchen Essener Gesundheitstag

Gelungener 2. Essener Gesundheitstag (v.l.n.r.): Cedric Harenbrock und Robin Heller von Rot-Weiss Essen, Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Soziales, Arbeit und Gesundheit der Stadt Essen und 2. Vorsitzender der Essener Chancen, Schwergewichtsprofi Patrick Korte, Tani Capitain, Macher der Essener Chancen, und Kerstin Weber, Gesundheitstag-Organisatorin vom JobCenter Essen. Foto: Müller/EC

Am Dienstag organisierte das JobCenter Essen im Grugapark den 2. Essener Gesundheitstag: Mehr als 13.000 Besucher nahmen die Angebote an den über 50 Ständen verschiedener Akteure aus dem Sozial- und Gesundheitswesen wahr. Cedric Harenbrock und Robin Heller von Rot-Weiss Essen sowie der Borbecker Profi-Boxer Patrick Korte waren auf Einladung von Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Soziales, Arbeit und Gesundheit und 2. Vorsitzender der Essener Chancen, zu Gast.

Renzel empfing die rot-weisse Delegation im Grugapark und führte das Trio herum. Die Idee ist, über Bewegung und gesunde Ernährung für das Arbeitsleben zu motivieren. Auch der Boxer und die beiden Hafenstraßen-Fußballer tauschten gegenseitig Tipps aus: Wie oft am Tag wird trainiert, wie viele Einheiten gibt’s die Woche?
Auf der Bühne des Gesundheitstags angekommen ging Moderator Uwe Loch dem momentanen Stimmungshoch an der Hafenstraße auf den Grund und kündigte den nächsten Kampf Kortes an: Am 14. September boxt der Schwergewichtsprofi gegen Marino Goles um den „IBO Continental Heavyweight“-Titel. Wo? Wenige Meter entfernt, in der legendären Grugahalle.

Spitzenwerte am Schusskraftmesser
Danach steuert die Mannschaft einige der spannenden Stationen rund ums Thema Gesundheit an. Am Schusskraftmesser beispielsweise schafft der RWE-Schlussmann Robin Heller Spitzenwerte: Mit 114 km/h fräst sich die Kugel in die Maschen. Dafür zeigt am nächsten Stopp der Schwergewichtsboxer seine Qualitäten: Big Patrick spielt locker mit einem ganzen Truck-Reifen und auch Essener-Chancen-Vorsitzender Renzel macht eine gute Figur.
Runder Abschluss ist eine Autogrammstunde im kühlen Schatten: Bergeborbecker und Borbecker signieren eifrig ihr Konterfei und halten das eine oder andere Pläuschchen mit ihren Fans.

Adresse

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen

Vielen Dank

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das Interesse an unseren Projekten!

Jetzt helfen!

Essener Chancen e.V.
IBAN DE80 3605 0105 0000 2265 97
BIC SPESDE3EXXX

oder per Paypal:
 

Copyright © 2019: Essener Chancen – Rot-Weisser Einsatz für Bildung, Teilhabe und Integration