Nachrichten

Lauf nach Essen für den guten Zweck

Urvater des traditionellen Aufstiegsmarsches: Viktor Siuda ging zu Fuß zum Auswärtsspiel Rot-Weiss Essen gegen Eintracht Braunschweig. Foto: Eintracht Braunschweig

Genau 50 Jahre ist es her: Zum Spiel Eintracht Braunschweig gegen Rot-Weiss Essen am 27. Mai 1967, bei dem die Eintracht die Deutsche Meisterschaft für sich entschied, machte sich der Braunschweiger Geher Viktor Siuda zu Fuß auf den Weg nach Essen. Zum Jubiläum organisiert die Eintracht Braunschweig Stiftung in Kooperation mit dem Verein „Friends For Life – Extrem- und Ausdauersport für soziales Engagement“ eine Neuauflage – dieses Mal für den guten Zweck! 50 Prozent der für den Lauf gesammelten Spenden gehen an soziale Projekte des Vereins Essener Chancen. Die Ankunft der Läufer wird mit einem Freundschaftsspiel der Traditionsmannschaften beider Klubs auf dem Willi-Lippens-Platz gefeiert.

Die andere Hälfte erhält die Eintracht Braunschweig Stiftung, die davon Anti-Rassismus-Workshops mit Schulen in Kooperation mit der Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt/Zentrum Demokratische Bildung finanziert.
Am nächsten Mittwoch, 24. Mai, werden Siuda und Walter Schmidt aus der Braunschweiger Meistermannschaft im EINTRACHTSTADION um 10 Uhr den Startschuss für die acht Läuferinnen und Läufer geben, die im Anschluss auf die rund 330 Kilometer lange Strecke gehen. Einige von ihnen absolvieren Teilstücke, einige die komplette Distanz. In Essen werden sie am Samstag, 27. Mai, um kurz vor 16 Uhr und somit direkt vor Anstoß des Freundschaftsspiels der Traditionsmannschaften von Eintracht Braunschweig und Rot-Weiss Essen an der Hafenstraße eintreffen.

Soziale Projekte unterstützen
Eine Spende ist auf verschiedenen Kanälen möglich. Den einfachsten Weg bietet das Online-Formular auf der Homepage der Eintracht Braunschweig Stiftung (www.stiftung.eintracht.com).
Unternehmen oder Privatpersonen, die Interesse an einem Sponsoring des gesamten Laufs (Mindestsumme: 1.967 Euro), an einzelnen Etappen (Mindestsumme: 189,50 Euro), an einzelnen Kilometern (Mindestsumme: 19,67 Euro), einer Laufwette (Mindestsumme: 67 Euro) oder an einer Tourbegleitung (Mindestsumme: 467 Euro) haben, können sich für weitere Informationen an Michael Kumpe von Friends for Life e.V. (Mobil: 0163 57 45 534, E-Mail: info@ffl-extremsport.de) wenden.

Alternativ kann auf die Spendenkonten der Eintracht Braunschweig Stiftung überwiesen werden:
Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg
IBAN: DE65269910661920472000
BIC: GENODEF1WOB

Volkswagen Bank
IBAN: DE82270200006800083161
BIC: VOWADE2BXXX

NORD/LB - Braunschweigische Landessparkasse
IBAN: DE19250500000152051132
BIC: NOLADE2HXXX

Adresse

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen

Vielen Dank!

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das Interesse an unseren Projekten.

Jetzt helfen!

Essener Chancen e.V.
IBAN DE80 3605 0105 0000 2265 97
BIC SPESDE3EXXX

oder per Paypal:
 

Copyright © 2017 : Essener Chancen – Rot-Weisser Einsatz für Schule, Ausbildung und Beruf