Nachrichten

Deutsche Bank unterstützt RWE Inklusionsteam III

Dickes Dankeschön! Uli Formann, Filialdirektor der Deutschen Bank in Essen-Steele, Profi-Boxer Patrick Korte, Benni de Biasi, Trainer RWE Team III, Tani Capitain, Geschäftsführer Essener Chancen, Thorsten Kott, Kundendirektor der Deutschen Bank in Essen-Rüttenscheid, und Horst Hoffmann, Co-Trainer Team III, mit den 25 Derbystar-Bällen. Fotos: Müller/EC

Unter optimalen Bedingungen: Mit den neuen Bällen sollen die Chancen auf den Aufstieg noch einmal steigen!

Die Inklusionsmannschaft Rot-Weiss Essen III von Essener Chancen und Prof. Dr. Eggers-Stiftung ist mitten in der Saisonvorbereitung. Tatkräftige Unterstützung erhielt die „Dritte“ nun von der Deutschen Bank: Der RWE-Partner spendete für die Mission Aufstieg 25 Derbystar-Bälle.

Wir sind auf die Essener Chancen über Funk und Fernsehen aufmerksam geworden“, berichtet Uli Formann, Filialdirektor der Deutschen Bank in Essen-Steele. „Wir fanden die Aktivitäten der Essener Chancen total unterstützenswert und wollten uns gerne beteiligen.“ Also stellte der Rot-Weiss-Essen-Partner Deutsche Bank 25 Derbystar-Bälle zur Verfügung, „damit die Mannschaft trainieren, besser werden und weiter viel Spaß haben kann“.
Ideengeber war die auf Initiative von Mitarbeitern gegründete Deutsche Bank Stiftung Nordwest. Im Rahmen der Stiftung fördert die Deutsche Bank gezielt Kinder und Jugendliche in den Regionen Düsseldorf/Niederrhein, Ruhrgebiet, Münsterland und Ostwestfalen. Seit Gründung konnte die Stiftung insgesamt 56 Projekte und Einrichtungen unterstützen.

Guter Test, fairer Gegner!
Die Dritte ist derweil mitten in der Saisonvorbereitung. In der vergangenen Woche trainierte der Borbecker Profi-Boxer Patrick Korte die Elf von der Seumannstraße, im ersten Testspiel gegen Sterkrade Nord verbuchte Team III einen 4:0-Erfolg.
Am Sonntag probten die Rot-Weissen gegen die dritte Mannschaft des SSV Buer 07/28 e.V. In der ersten Halbzeit fand die Truppe von Coach Benni de Biasi selten die freien Räume und rückte zu spät nach, so dass Buer durch einen individuellen Fehler den verdienten 1:0-Pausenstand markierte. Obwohl die Bergeborbecker nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel kamen, erhöhte der Gastgeber auf 2:0. In einer starken Schlussoffensive schaffte Team III den Ausgleich: Das 2:1 besorgte Dennis Klobusek, in der Nachspielzeit netzte Sascha Schwirrat zum 2:2-Ausgleich ein.

„Ein guter Test für die Truppe, ein fairer Gegner aus Gelsenkirchen: So kann es weitergehen!“, lobt Team-III-Trainer de Biasi das Sonntagsspiel. Man habe der Mannschaft aber die intensive Vorbereitung angemerkt: „Die Jungs waren etwas behäbig, langsam und phasenweise unkonzentriert und so musste mehr über den Kampf gemacht werden. Das hat sich am Ende ausgezahlt.“

Adresse

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen

Vielen Dank

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das Interesse an unseren Projekten!

Jetzt helfen!

Essener Chancen e.V.
IBAN DE80 3605 0105 0000 2265 97
BIC SPESDE3EXXX

oder per Paypal:
 

Copyright © 2018: Essener Chancen – Rot-Weisser Einsatz für Bildung, Teilhabe und Integration